Hard- und Software zur Erfassung der Arbeitszeiten von Mitarbeitern oder auch verschiedenste Systeme zur Zugriffssteuerung auf Räume, Gebäudebereiche oder auch Außenanlagen haben einen immensen Nutzen. Auch für kleine Unternehmen.

ACTICON: Corporate Design und Internetauftritt

Beschreibung: Entwurf, grafische und technische Umsetzung von Corporate Design, Logodesign, Printdesign, Webdesign mit mitunter den Zielmedien Geschäftspapierausstattung und Internetauftritt. Technische Daten: PHP5+, MySQL 5.2+, TYPO3, Flash (Animation).

Auftraggeber: Acticon Time- and Access Control, Zeit- und Zugangskontrollsysteme, Winterlingen

Designstudio: STUELKEN New Media, Wiesbaden

Designer: Timm Stülken

Link: Auf den aktuellen Zustand des Internetauftritts haben wir als Designbüro und Agentur keinen Einfluss. Der Sinn eines Redaktionssystems besteht darin, dass unsere Auftraggeber Webseiten eigenständig pflegen können.

http://www.acticon.de

 

 

ACTICON / Logodesign

Beschreibung: Das dem Logodesign zu Grunde liegende visuelle Konzept nimmt mitunter das Prinzip der Zugriffskontrolle und der Zeiterfassung sowie den Anfangsbuchen "A" auf. Auch ein gutes Logo grundsätzlich NICHT von jedem Betrachter in Fragen des Aufbaus und der Bedeutung des Logos sofort ohne Erläuterung verstanden werden muss, so sei an diesem Beispiel dennoch kurz erläutert, wie in diesem Fall das visuelle Gestaltungsprinzip zu verstehen ist.

Im Zuge einiger Dutzend Nebenentwürfe kristallisierten sich mehrere Prinzipien heraus, darunter das Prinzip des rechtsdrehenden Uhrzeigersinns aus dem Bereich der Zeiterfassung sowie das Prinzip der Offenheit und Geschlossenheit, des Ein- und Austretens in einen geschützen Bereich, letztendlich visuell dargestellt durch eine rechtdrehende, spiralähnliche Formgebung in Anlehnung an die Geometrie des Buchstaben "A" mit einem Ein- und Ausgangsbereich, repräsentiert durch den Anfangs- und Endpunkt.

Designer: Timm Stülken, STUELKEN New Media

Diskussion: Was dem Betrachter zu Beginn nicht bewusst wird: Die Geometrie des Logos hat durch die Formgebung eine Richtung erhalten. Die Komplexität der Geometrie in Bezug auf die Reinzeichnung bestand darin, dass durch Veränderung der Linienstärken und deren Abstand die Knoten des Polygons stets neu berechnet oder konstruiert werden mussten, damit in den Eckpunkten des spiralartigen Polygons die Knickpunkte jeweils exakte auf der selben Achse lagen.

Die in dieser Grafik mit 3D-Effekt dargestellte Form des Logos ist für einen Entwurfsprozess nur als Augenschmaus zu bezeichnen, denn grundsätzlich ist nicht die gestaltete Version eines Logos die Ursprungsversion, auf deren Grundlage Entscheidungen getroffen werden, sondern die schwarz-weiße, effektlosse Variante des Logos. Wenn Sie sich also an diesem Punkt durch die prima Grafik haben beeindrucken lassen: Seien Sie sich bewusst, dass Sie sich im Fall des Entwurfs Ihres Logos NICHT durch solche Effekte beeindrucken lassen, denn jede Form von Effekten darf nur nach einer Grundversion erarbeiten werden, um die Entscheidung für oder gegen ein Logo nicht zu beeinflussen.

 

ACTICON | Geschäftspapierausstattung

Aus urheberrechtlichen Gründen und zum Schutz vor Kopien ohne Darstellung.

 

ACTICON | Der Internetauftritt in der Praxis

Auf die Plazierung von Webseiten im Suchergebnis hat man dann Einfluss, wenn Sie oder wir ernsthaft Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben. Auf die Darstellung des Suchergebnisses selbst hat aber nur Google selbst Einfluss. Hat eine Webseite eine gewisse Bedeutung erlangt, verbessert Google die Anzeige des Eintrags.