FAQ Social Media

In dieser Rubrik gehe ich nur auf die Ergebnisse von Diskussionen mit Freiberuflern und kleinen Unternehmen ein. Die Sachverhalte für Vereine und Initiativen liegen anders.

XING, Facebook und LinkedIn: Kann man als Freiberufler oder Unternehmer auf so einen Quatsch nicht verzichten?

XING, Facebook und LinkedIn: Kann man als Freiberufler oder Unternehmer auf so einen Quatsch nicht verzichten?

Es gibt viele, die so denken. Wer möchte schon gern, dass jeder Mitbewerber oder jeder Kontakt plötzlich meine Kontakte online auf XING oder Facebook einsehen kann? Das wollen viele nicht, und zurecht, denn das System von Benachrichtigungen innerhalb sozialer Netzwerk, hier jetzt eben XING und Facebook, führt faktisch dazu, dass jeder Kontakt, den mein neuer Kontakt schon vorher kannt, über die Kontaktaufnahme mit mir informiert wird; und das gilt auch für alle Kontakte, die ich bereits habe: Diese werden jetzt darüber informiert, dass ich einen neuen Kontakt habe.

Der Kritikpunkt ist angekommen, doch bei näherer Betrachtung zeigt sich, dass dieses Verfahren nicht in allen Fällen so abläuft, und darüber hinaus muss man sich bewusst sein, dass dieses Verfahren der "Benachrichtungen" auch durchaus Vorteile hat.

Eine pauschale Ablehnung im Sinne von "brauche ich nicht", "will ich nicht" und "mache ich nicht" kann man sich im Sinne von "mache ich jetzt noch nicht" durchaus gönnen, aber "mache ich niemals" im Sinne eines kategorischen Ausschluss dieser Netzwerke ist ebenso mit Vorsicht zu genießen.

Auf die Vor- und Nachteile wird gesondert eingegangen.

Sollte ich für jeden persönlichen Kontakt auch einen Kontakt in sozialen Netzwerken suchen?

Sollte ich für jeden persönlichen Kontakt auch einen Kontakt in sozialen Netzwerken suchen?

Diese Frage kann man zwar nicht immer direkt mit ja oder nein beantworten, aber eines darf man hier schon vorab mitteilen: Man muss einfach wissen, dass man jeden Kontakt, den man eingeht, durchaus auch nachträglich wieder löschen kann. Dass zu diesem Zeitpunkt in jedem Fall die Betreiber der sozialen Netzwerke oder irgendein Geheimdienst davon erfahren hat, auch wenn ich das später wieder lösche, versteht sich von selbst, aber das ist für die meisten doch ein eher untergeordnetes, abstraktes Problem.

Der Sinn und Zweck der Kontaktaufnahme für manche besteht darin, dass zum Zeitpunkt eines Kontakt jeder Kontakt, den man oder der andere bereits hat, von der neuen Kontaktaufnahme erfährt; so erfährt also faktisch auch jeder Kontakt meines Neukontakts potentiell über mich: Name, Unternehmen, Tagline, Foto oder Logo. So laufen diese Daten in XING über den Ticker; bei LinkedIn bekommt der Nutzer mitunter Emails als Kurzzusammenfassung der Ereignisse; und in FB findet sich vieles in der sogenannten "Timeline".

Zumindest theoretisch: FB filtert hier längst so stark, dass viele Nutzer sich beklagen, kaum bis keine Kontrolle darauf zu haben, was auf der eigenen Timeline an Infos zu lesen ist und was nicht. Hier lässt sich aber vieles über die Einstellungen in Facebook anpassen. 

Welchen Sinn machen XING und FB für Freiberufler?

Welchen Sinn machen XING und FB für Freiberufler?

Das Thema Kontakte/Netzwerke/SocialMedia ist für Freiberufler definitiv ein Thema, weil man mit "Social Media" genau die Typen, die das einsetzen, leichter dort abholt, wo die nun einmal schon sind.

  • Es ist heute leichter, jemanden zu einem Kontakt in XING oder FB etc. zu gewinnen, als diesem eine Visitenkarte zu überreichen.

Und während man beim Überreichen einer Visitenkarte darauf warten muss, dass er oder sie sich meldet, hat man bei Social Media direkt in FB eine "Freundschaft" und in XING einen Kontakt, dh. es besteht dort eine Beziehung welches es prinzipiell erlaubt, sich Nachrichten schicken zu können. Kommunikation ist damit immer möglich, Werbung ist aber zuweilen unbeliebt. Es gilt also zwischen Werbung und Kommunikation zu differenzieren.

Grundsätzlich sollte man aber stets zwischen XING, Facebook und weiteren Varianten differenzieren. Während XING vor allem beruflich gern genutzt wird und die Qualität der Kontakte dort erfahrungsgemäß höher ist, ist die Bedeutung von Facebook hier eher geringer. 

Facebook ist zumindest in Deutschland in beruflichen Bereichen derzeit noch hinter XING, was die Qualität und beruflichen Interessen der Personen bei einem Kontaktwunsch betrifft. 

Für beide Portale XING und Facebook gilt in vielen Fällen, dass fast jeder Kontakt, der im persönlichen Bereich gemacht wurde, anschließend auch in FB und XING akzeptiert wird.

Sollte man Kontaktwünsche von Unbekannten annehmen oder selbst anstreben?

Sollte man Kontaktwünsche von Unbekannten annehmen oder selbst anstreben?

Jeder kennt das: Man bekommt von irgendwem einen Kontaktwunsch. Man überlegt dann erst einmal, wer das denn bitte sein könnte, und ob man plötzlich einen wirklichen persönlichen Kontakt verprellt, wenn man hier nicht zustimmt. Immer wieder oder vielleicht sogar fast immer handelt es sich um initiative Neukontakte.

  • "Sie sind auch in der Gruppe Blablabla. Wollen wir uns verxingen?"

Annehmen oder ablehnen? Was denken meine Kontakte, wenn ich die jetzt sehen, dass ich "diesen Typen da" kenne? Also erst einmal ablehnen. Aber halt, dessen Kontakte sehen mich jetzt ja auch erstmals auf dem Ticker. Also zusagen. Nochmals halt .... aber was hat der Typ überhaupt für Kontakte, wenn der faktisch jeden kontaktiert. Sind dessen Kontakte nicht genauso überrumpelt worden wie ich gerade? Also doch wieder ablehnen. 

Ein paar Sekunden oder Minuten später aber nimmt man den Kontakt aber oftmals doch an: Wenn andere Menschen schlichtweg ebenso neugierig auf neue Kontakte im Bundesgebiet sind, und sich hier jetzt irgendjemand aus welchen Gründen auch immer die Mühe macht, munter Netzwerke mit oder auch ohne Sinn und Verstand zu knüpfen: Welchen Nachteil hat man eigentlich, wenn man so einen Kontakt eingeht? Und könnte es nicht Vorteile geben? Und wie hoch ist eigentlich die Chance, dass so ein Blindkontakt entsteht.

Welchen praktischen Nutzen haben eigentlich Neukontakte mit eigentlich unbekannten Personen?

Welchen praktischen Nutzen haben eigentlich Neukontakte mit eigentlich unbekannten Personen?

Immer wieder gern gefragt: Was bringt eigentlich dieses Massen-Netzwerken in XING oder Facebook?

  • Der praktische Nutzen von Neukontakten mit unbekannten Personen ist zumeist gering. Ausnahmen bestätigen die Regel.