Array. Arrays.

Ein Array ist in der Programmierung eine Liste einzelner Felder welche jeweils für sich einen Index zur Adressierung bekommen und selbst einen Wert wie normale Variablen haben können. Kann man also in einer einzelnen Variable für primitive Datentypen nur einen einzigen Wert speichern, ist es im Falle von Arrays möglich, mehrere Werte zu speichern.

Ein Array selbst ist in den meisten Programmiersprachen selbst kein Wert sondern eher als Listen-Objekt zu verstehen. Bevor man also in ein Feld eines Array einen Wert schreiben kann, muss man zuerst den Array selbst definieren, und dann jedes einzelne Feld des Array. Erst dann kann man in ein Feld eines Arrays einen Wert schreiben. Wie Arrays erzeugt, programmiert oder durchlaufen werden, variiert von Programmiersprache zu Programmiersprache.

Verschachtelte Arrays

Weist man einem Feld keinen einzigen Wert wie z. B. einen String, eine Zahl oder Wahrheitswert sondern einen weiteren Array zu, ist es möglich, Arrays zu verschachteln.

Assoziative Arrays und Hashs

Ein Sonderfall von Arrays sind sogenannte assoziative Arrays, in PERL auch Hash genannt. Während die Adressierung von Feldern eines Arrays normalerweise über einen Index als Integer-Zahl (0, 1, 2, 3 ...) erfolgt, ist es in den meisten Programmier- und Skriptsprachen möglich, einen Index auch als alphanumerische Zeichenfolge wie z. B. "az_G45.23" zu definieren.

Die Problematik für viele Einsteiger in die Programmierung bei assoziativen Arrays besteht darin, dass man diese Arrays nicht mehr vom kleinsten bis zum größten Index über eine einfache Schleife von 0 bis n durchlaufen kann. Es gibt also zum Durchlaufen verschiedene Varianten.

  • PHP: Zum Durchlaufen wird der foreach-Befehl genutzt.
  • PERL: Assoziative Arrays werden hier Hash genannt.
  • Typoscript: Die Notation von Typoscript arbeitet mit Arrays und im Falle von COAs (COA TYPO3) zumeist mit Integerzahlen. Nutzt man Strings als Index, ist eine Speicherung der Daten ebenso möglich, aber ein automatisches Durchlaufen des COA ist so nicht möglich.
  • JAVA, C++, C#: Neben typischen foreach-Befehlen ermöglichen diese Sprachen die Nutzung sogenannter Iteratoren.

Einsatz von Arrays in der Praxis

Arrays als Speicherort für die Punkte von Polygonen

Im Bereich der Geometrie bzw. der Vektorgrafik bestehen Polygone aus vielen Punkten, welche anschließend durch Linien oder Kurven verbunden sind. Um diese Punkte speichern zu können, ist es in der Programmierung möglich, einen Array oder eine Liste zu programmieren.