Druckverfahren / Drucken / Druck

Druckverfahren für Geschäftspapierausstattung

  • Offset-Druck für Auflagen ab zumeist 250 Exemplaren
  • Digitaldruck für Kleinstauflagen unter 250 Exemplaren

Vorteile und Nachteile des Offset-Druckverfahrens

Das Offset-Druckverfahren ist ab 250 Exemplaren das günstigere Druckverfahren; da der Preis für 250 und 500 Exemplare oftmals der selbe ist, bieten viele Druckereien gleich Auflagen erst ab 500 Exemplaren an.

Im Offset-Druck sind für erträgliche Zusatzkosten oftmals Veredelungsmaßnahmen möglich, darunter partieller Drucklack, Reliefdruck oder auch übliche Maßnahmen einer matten oder glänzenden Kaschierung als Schutz.

Vorteile und Nachteile des Digital-Druckverfahrens / Digitaldruck

Digitaldrucke werden bereits ab 1 oder 50 Exemplaren angeboten. Darüber hinaus werden manche Medien wie beispielsweise Messe-Banner, Rollouts etc. ausschließlich im Digitaldruck-Verfahren produziert.

Der Nachteil des Digitaldruckverfahrens sind die Kosten bei höheren Auflagen, so dass Verfahren schon ab 100 Exemplaren oftmals unwirtschaftlich wird und besser eine 500er Auflage im Offset-Druckverfahren beauftragt wird. Ein weiterer Nachteil ist das Fehlen von Veredelungsmaßnahmen wie partieller Drucklack, Reliefdruck oder auch die übliche Kaschierung der Oberfläche.

Druckkosten verschiedener Auflagen im Vergleich

Auflagen unter 250 Exemplaren sind oftmals nur im Digitaldruck-Verfahren möglich. Einige Medien wie mitunter Poster können auf diese Art und Weise bereits ab 1 einzigem Exemplar gedruckt werden.

Digitaldruck wir mit steigender Anzahl von zu druckenden Exemplaren gegenüber dem Offset-Druck-Verfahren oftmals ab 100 Exemplaren bereits unwirtschaftlich, während im Gegenzug Offset-Drucke zumeist in 250-er und 500-er Auflage oftmals das selbe kosten. Dieses führt dazu, dass eine 500er Auflage im Offset-Druck zuweilen schon günstiger sein kann als eine 100er Auflage als Digitaldruck.

Eine 1000-er-Auflage Visitenkarten ist oftmals nur 20% teurer als eine 500-er-Auflage; auch eine weitere Verdopplung +100% der Auflage auf 2000 Exemplare führt bei Visitenkarten und auch Briefpapier nur zu einer Preiserhöhung von ca. +35%, so dass bis zu einer Auflage von 5.000 Seiten die Druckkosten kontinuierlich spürbar sinken. Erst ab 5.000 oder 10.000 gedruckten Seiten schlagen irgendwann die Papier- und Maschinenkosten durch, so dass der kalkulatorische Preis je Exemplar durch höhere Auflagen kaum noch sinkt.

Mit steigender Anzahl an Exemplaren werden Drucke im Offset-Druck-Verfahren günstiger. 

Günstige Veredelungsverfahren im Druck

  • Partieller Drucklack
  • Digitaler Reliefdruck

Diese Maßnahmen führen dazu, dass sich der Werbeträger von Standarddrucken abhebt und desweiteren das Objekt auch die Stärken ausspielt, welche in digitalen Medien nicht möglich sind: Das Anfassen und Fühlen der Oberflächenbeschaffenheit von Druckmedien.

Andere Veredelungsverfahren im Druck

  • Prägung