Pfad (Grafik)

Im Bereich des Layouts von Broschüren oder auch im grafischen Bereich spricht man im Falle von Polygonen oft von Pfaden. Pfade sind also genau genommen Polygone, bekommen aber in der Vektorgrafik verschiedene Bedeutungen.

Pfade in der Animation

Im Bereich der Animation von grafischen Elementen beispielsweise in der Webprogrammierung werden zuweilen Pfade definiert, damit andere Objekte zur Bestimmung ihrer Position diese Pfade zur Orientierung wählen können. Da jeder Pfad als Polygon aus verschiedenen Segmenten besteht, die wiederum über Knoten mit Linien und Kurven definiert wurden, ist es möglich, für den Punkt auf der Abwicklung eines solchen Pfads einen Bezug zwischen Position und Zeit herzustellen. So ist es also prinzipiell möglich, ein Objekt zeitlich gesteuert exakt einen Pfad entlang fahren zu lassen.

Zusammengesetzten Pfad erstellen

Die Funktion "zusammengesetzten Pfad erstellen" bietet den Vorteil, dass mehrere Bestandteile einer Vektorgrafik nun als ein einziges Objekt betrachtet werden. Damit ist es beispielsweise möglich, dieses Objekt auszuwählen und diesem eine Farbe auszuwählen, die anschließend auch alle Bestandteile dieses Objekts haben werden.