Shading / Shader

Der englische Begriff "Shading" (Schattierung) bezieht sich in der Computergrafik auf Interpolationsverfahren, bei denen basierend auf einer zuvor als Polygon definierten Geometrie die Zwischenpunkte anschließend berechnet werden. Mit diesem Trick ist es möglich, auch bei einer geringen Anzahl von Polygon-Punkten (vgl. Vertex) die Oberflächen später "glatter" wirken zu lassen, in dem eine Vielzahl von Zwischenknoten generiert werden.