Vektorgrafik, Vektorgrafikdatei, Vektorgrafikdateiformate

Vektordatei ist eine Datei, bei welcher die Bilddatei nicht als Pixel oder Bitmap in einer Matrix (Bildpunkte) speichert wird sondern als Vektoren für die Outlines der verschiedenen Linien, Flächen und Buchstaben.

Vektordateien können deshalb flexibel verlusstfrei in der Größe vergrößert werden, weil die Farbe der Bildpunkte für die neue Bildgröße über die Zugehörigkeit eines Bildpunktes zu einer durch Polygone bzw. Outlines definierten Fläche ermittelt wird.

Typische Dateiformate für Vektordateien sind EPS und AI/PDF sowie zunehmend SVG, wobei AI/PDF (Adobe Illustrator) in dem Sinne kein Vektorformat darstellt sondern ein Container-Format wie beispielsweise das ZIP-Format: Man kann in AI/PDF Bitmap- und Vektordaten verpacken. Die Erzeugung eines PDF aus einer Bitmap-Datei erzeugt also KEINE Vektordaten.

Um aus einer Bitmapgrafik (JPG, BMP, TIFF) eine Vektordatei zu erzeugen, muss man diese Grafik "vektorisieren" lassen: Entweder zeichnet man mühsam alles von Hand nach, oder man kann basierend auf einem Scan mit Hilfe von spezieller Software die Outlines zwischen Farbflächen ermitteln, und diese in Vektoren zurückrechnen lassen.