Webcode

Ein Webcode ist eine Zeichenfolge wie beispielsweise #ACG73 oder auch #NOGO. Webcodes werden gern in Druckwerken wie beispielsweise Broschüren sowie aber auch Anzeigen abgedruckt, um einem Leser einen leichteren Zugriff auf Zusatzinformation im Internet zu ermöglichen.

Webcodes in der praktischen Nutzung

Anstatt einen vollständigen, platzraubenden und zuweilen kryptisch anmutenden Link wie beispielsweise http://www.stuelken.com/index.php?id=glossar_kata_fuer_programmierer in einem Druckwerk abzudrucken, den der Leser anschließend zudem zum Aufrufen der Informationen über die Tastatur oder sein mobiles Endgerät (Smartphone) mühsam und fehlerfrei eingeben müsste, wird im Druckwerk nur noch ein Webcode abgedruckt, hierbeispielsweise #KATA.

  • Geben Sie einmal in unser Suchformular den Webcode #KATA oder #KATA ein. Und versuchen Sie es anschließend mal mit dem Begriff #JODEL oder #jodel. Wir haben diese Webcodes auf der selben Seite hinterlegt. Sie finden also die Seite "Kata", obwohl das Wort #JODEL oder #jodel dort gar nicht erscheint.
  • Beachten Sie, dass die DIESE aktuelle Glossar-Seite zum Thema Webcode bei diesem Webcodee NIICHT anzeigt wird, obwohl die Zeichenfolge #KATA und #JODEL gerade auf dieser Seite erscheint. 

Für einen Aufruf der zugehörigen Seite muss der Leser nur einmal die Webseite aufrufen, in diesem Fall stuelken.com. Bereits auf diese manuelle Eingabe kann bei mobilen Endgeräten mitunter bereits dann verzichtet werden, wenn ergänzend diese Domain mit einem QR Code verlinkt wurde. Nach Aufruf der Webseite muss nun der zugehörige Webcode von zumeist nur 3 bis 8 Zeichen in ein spezielles, für Webcodes vorgesehenes Formularfeld eingegeben werden. Anschließend wird der Besucher automatisch auf die Zielseite weitergeleitet.

Technische Voraussetzungen

Die technische Voraussetzung für die Schnittstelle Druckmedium > Webcode > Webseite > Zieladresse:

  • Programmierung eines Eingabeformulars für Webcodes auf der Webseite
  • Programmierung eines serverseitigen Skripts für den Empfang der Formular-Daten, Zielwert-Suche und Weiterleitung auf die Zieladdresse oder Einsatz eines entsprechend konfigurierten Redaktionssystems / CMS.

Damit ein derartiges Skript serverseitig programmiert werden kann, benötigt man ein Webhosting, welches Skripting ermöglicht. Üblich ist eine Programmierung in PHP, dh. die Voraussetzung ist die Programmierung von PHP-Skripts.

Querverweise

  • QR Code in Druckwerken
  • COID child orientated information design

Geschütze Querverweise (erfordert Login)

Webcode Details / Technische Funktionsweise / Realisierung