Briefpapier. Macht 100x mehr Druck als die x-te Email. Man kann es falten, lochen, abheften, rausreißen, bekritzeln, zerknüllen bis verbrennen.

Wir haben 5 Finger an jeder Hand. 10 Finger in der Summe. Nicht aber nur zum Tippen sondern auch zum Fühlen, Anfassen, Anpacken, Streicheln, Kratzen.

STUELKEN New Media entwirft im Kundenauftrag zumeist im Zuge eines Auftrags für das Corporate Design wahlweise nur einen Briefkopf oder auch ein Gestaltungskonzept für einen Briefbogen. Manche Unternehmen haben nur einen Briefkopf, andere Unternehmen lassen Briefbögen für verschiedene Variante drucken, beispielsweise für Rechnungen, für Anschreiben, für Folgeseiten, als Kapitelseiten oder auch nur einmal für besondere Aktionen.

  • BB1 Briefbogen Erstblatt, einseitig oder beidseitig bedruckt (z. B. für AGB)
  • BB2 Briefpapier Zweitblatt (z. B. für Folgeseiten)
  • BB3 Spezielle Briefbögen für besondere Anlässe oder Maßnahmen

Das Briefpapier ist noch so ein Element Ihrer Außendarstellung, welches Ihr Unternehmen über Jahre oder Jahrzehnte darstellt, denn nicht nur Rechnung sondern mit unter auch Kostenvoranschläge oder Angebote werden mitunter über Jahre oder Jahrzehnte aufgehoben und können bei Aufträgen durch "Empfehlungen" der Werbeträger sein, der Ihnen Umsatz verschafft.

Projektbeispiel: ACTICON 

Mehr Informationen und Bilder zum Gesamtprojekt siehe ACTICON.

Produktionskosten

Die reinen Produktions- oder Reproduktionskosten von 1.000 Blatt Briefpapier liegen incl. Versand und Auftragsbearbeitung grob zwischen 40 und 120,- Euro (Stand: 2010) bei fairpreisigen Papiersorten, also grob gemittelt 80,- Euro. Diese Qualität ist oftmals vollkommen ausreichend. Wer allerdings Wert auf hochwertigeres oder zumindest selteneres, besonderes Papier legt, wird mehr investieren und sich entscheiden müssen, was er gern wünscht. 

Zugehörige Leistungen

  • Faxseiten: Erfordern andere Randabstände als Briefbogen.
  • Briefumschläge: Wir entwerfen beidseitig gestaltete Briefumschläge
  • Stempel: Wir konzipieren auch Stempel und geben die für Sie in Produktion
  • Office-Vorlagen und Beschriftungsbeispiele für Ihre Textverarbeitungsprogramme

Tipps und Tricks

Denken Sie bei Vorgaben für die Gestaltung Ihres Briefpapiers an die möglichen Inhalte, die Sie auf dem Briefpapier später drucken lassen wollen. So haben die ab 2014 geltenden neuen Bankverbindungen (vgl. SEPA) wegen der langen BIC- und IBAN-Codes einen nicht vernachlässigbaren Einfluss auf das Layout.

Wir empfehlen deshalb, nicht nur über das Design des Briefbogens selbst nachzudenken sondern auch über Beschriftungsbeispiele für verschiedene Varianten der Nutzung.


 


Offsetdruck

Ein Offset-Druck von Briefpapier ermöglicht es uns, Grafiken und Stilelemente bis an den Anschnitt des späteren Drucks zu setzen. Foto: 90 g/qm Papier.

Druckkosten incl. Versand, Handling zzgl. Design

Die Druckkosten variieren mit Papierqualität und Papiergewicht. Für den Ausdruck der üblichen Korrespondenz wie Anschreiben, Angebote oder Rechnungen ist vielen eine günstige Variante gut genug.

1.000 Blatt, farbig, etwa 75,- Euro zzgl. MwSt.