SNEWMEDIA Tipps und Tricks für die Gestaltung und Produktion von Werbeträgern

Verlage, Druckereien, Produktionsbetriebe sind KEINE Designer. Lassen Sie deshalb Werbeartikel von Ihrem Designer oder Ihrer Agentur gestalten, layouten und setzen.

 

Es liegt vermeintlich oftmals nahe, nach einem bereits von STUELKEN entworfenen Corporate Design, Logo Design, Web Design und Print Design die eigentlichen Werbeartikel von Werbeartikelherstellern entwerfen und produzieren zu lassen, und sich auch bei Anzeigen auf die nicht selten vermeintlich als "gratis" interpretierte Hilfe von Verlagen zu verlassen. Wir empfehlen Ihnen dringend, dass Sie hier höchste Vorsicht walten lassen und auch diese Grafikdateien entweder direkt von Ihrem Designer bzw. uns entwerfen zu lassen oder zumindest als Leistung des ArtControlling die von Verlagen und Werbeartikelherstellern für eine Freigabe gelieferten Ansichten durch den Designer prüfen zu lassen, der das Corporate Design entworfen hat.

Ein Corporate Design versteht sich als unternehmensbezogene Norm für die Gestaltung von Elementen Ihrer Außendarstellung. Je hochwertiger und besser ein Corporate Design ist desto klarer wird es definiert, und desto strikter wird es eingesetzt. Weil aber viele Unternehmen gar kein Designmanual beauftragen, hat oftmals einzig und allein der Designer des Corporate Design die Designstrategien, korrekten Farbwerte, Achsmaße, Proportionen, typographischen Besonderheiten etc. skizziert, im Kopf oder auch im Gefühl.

Qualifizierte Designer können ein einmal erarbeitetes Corporate Design eines anderen Designers oftmals durchaus fortführen, doch bei Werbeartikeln und auch Anzeigen/Inseraten haben Sie ein Problem: Die Verlage und Werbeartikelhersteller stehen finanziell stark unter Druck. Man wird Ihnen also tendentiell stets größere Anzeigenformate oder höhere Auflagen empfehlen. Die Qualifikation der Ansprechpartner in der Anzeigenberatung dieser Unternehmen besteht im "Verkaufen" von Anzeigen oder Werbeprodukten, nicht aber im Verständnis von Designkonzepten. Und die Zeit oder die Erfahrung, Ihr Corporate Design ernsthaft vor einem "Designvorschlag" zu studieren oder gar ein Designmanual zu lesen, geht faktisch gegen Null.