SYKSY: Ein Beispiel für eine einfache Designtemplate, entworfen und programmiert von STUELKEN für das Redaktionssystem TYPO3.

SYKSY (finnisch: Herbst). Design: Timm Stülken.
Wie eine praktische Webseite entstehen kann

In diesem Fall eines einfachen Beispiels wurde zuerst statt eines Corporate Designs nur eine visuelle Grundkonzeption als Basisdesign erarbeitet und das Logo im Logodesign einem Re-Design unterzogen. Zur Reduzierung der Kosten wurde entschieden, die Webseite basierend auf einer von STUELKEN Design entworfene Mastertemplate zu realisieren und sich damit auf TYPO3 als Redaktionssystem festzulegen. Anschließend wurde im Webdesign ein Gestaltungskonzept für diese Mastertemplate entworfen, welche anschließend als Designtemplate für TYPO3 von STUELKEN New Media technisch umgesetzt wurde. 

Vorgaben der Mastertemplate

Wir entwerfen Designtemplates für von STUELKEN entworfene und programmierte Mastertemplates, sofern nicht bereits auch der Entwurf und die Programmierung der Mastertemplate Teil des Auftrags sind und damit individuell für Sie geschaffen werden.

In diesem einfachen Beispiel bietet die Mastertemplate, kurz MTP, u. a. folgende Elemente, welche dann im Webdesign der Designtemplate gestalterisch konzipiert und anschließend grafisch und technisch umzusetzen oder anzupassen sind:

  • Vertikales Menü mit 2 Gliederungsebenen (dh. Hauptmenüpunkte und 1 Unterebene; technisch sind mehr als 10 Unterebenen in der Menü- und Seitenstruktur möglich, allerdings sind derartige Webseiten unübersichtlich und quasi unbedienbar).
  • Bild im Seitenkopf (incl. Vererbungskonzept, dh. bei nicht definiertem Bild findet die Mastertemplate des CMS automatisch in der Hierarchie des Seitenbaums ein Foto einer übergeordneten Seite oder fällt zurück auf ein Standardbild).
  • 2-spaltiger Inhaltsbereich mit einer Hauptspalte für die eigentlichen Informationen einer Einzelseite und einer zweiten Spalte, rechts, für kontextbezogene Zusatzinformationen oder auch Links auf interne und externe Webseiten.

 

Primärer Zweck einer Designtemplate

Eine Designtemplate dient einem ganz zentralen Zweck: Die Designtemplate gibt einer gestaltungslosen, dh. farblosen, unformatierten Mastertemplate Layouts, Farben, Formaten, Formate, Typographie. 

Die maßgebenden Fragen im Design einer Designtemplate

  • Wie individuell soll ein Webdesign für Sie geschaffen werden?
  • In welchem Grad muss das Webdesign dem Corporate Design entsprechen?
  • Kann man von einem Corporate Design konformen Webdesign sprechen?
  • Ist auch ein Corporate Design neutrales Webdesign denkbar?
  • Ist es Ihnen möglicherweise völlig egal, ob das Webdesign zu einem Corporate Design passt, sofern Ihnen das Webdesign nur gefällt?
  • Welche Funktionalität benötigt die Webseite?
  • Gibt es bereits eine Mastertemplate für die Funktionalität oder muss diese vorab konzipiert werden?

 


Screenshot

Querverweise

Designtemplates: Kehren Sie zur Rubrik Designtemplates zurück, um mehr über TYPO3 Designtemplates von SNEWMEDIA zu erfahren.

STUELKEN New Media / LEVEL 006: Designtemplates