SNEWMEDIA DROPZONE TYPO3 MTP

Idee / Konzept / Design / Technik: Timm Stülken, STUELKEN New Media

Referenzprojekte

Referenzprojekt STUELKEN / SNEWMEDIA

Im Zuge des Relaunches unseres eigenen Internetauftritts zum 10-jährigen Bestehen von STUELKEN/SNEWMEDIA (2001-2011) hatten wir unser vormals genutztes, über 8 Jahre genutzes Website/CMS-Framework in Rente schickt und entschlossen, eine neue Mastertemplate für TYPO3 Projekte zu entwickeln, welche nicht nur für Kundenprojekte eingesetzt werden sollte sondern auch uns selbst dient.

Ein Screenshot des Projekts ist überflüssig: Diese Webseite, die Sie gerade aufgerufen haben, basiert im Kern auf der von STUELKEN / SNEWMEDIA entwickelten Mastertemplate DROPZONE.

Beschreibung von Funktion, Layout und Navigation

Die von STUELKEN New Media entwickelte Mastertemplate DROPZONE für das Redaktionssystem und Framework TYPO3 basiert im Kern auf einem Kopfbereich mit Bild/Foto, welches durch ein Column Menu bzw. Spaltenmenü mit 3 oder 4 Hierarchieebenen ergänzt wurde. Der Inhaltsbereich ist zweispaltig und gliedert sich zumeist in eine breitere Hauptinhaltsspalte und eine rechts daneben angeordnete zweite, in der Breite verringerte Inhaltsspalte für beispielsweise kontextbezogene Verlinkungen. Die Achsen der Spalten des Menüs im Kopfbereich werden durch ein weiteres Column Menü bzw. Spaltenmenü im Fußbereich aufgenommen und wahlweise als Shortcut- oder als Sitemap-Menü bestimmter Geschäftsbereiche genutzt. Die MTP DROPZONE beinhaltet die Option der Mehrsprachigkeit von Inhalten im Einbaumkonzept (erfordert TYPO3 als CMS); die zugehörige Sprachauswahl erfolgt über ein Sprachauswahlmenü im Seitenkopf. Desweiteren befindet sich rechts unterhalb des Headers ein Shortcut-Menü. Das Shortcut-Menü ist auf jeder Seite identisch und dient dazu, dem Redakteur eine Möglichkeit zu bieten, die wichtigsten aktuellen Links beispielsweise zur Kontaktaufnahme oder auch einen sehr wichtigen Download für ein Anmeldeformular etc. plazieren zu können, so dass dieser Link schnell auf allen Seiten sichtbar ist. Ein Metamenü im Seitenkopf beinhaltet die typischen Links auf die Startseite, das Inhaltsverzeichnis, Kontakt, das verpflichtende Impressum oder auch den Link zur Anmeldung am Newsletter oder dem Kundenbereich. Webseiten basierend auf der MTP DROPZONE können auf eine PTD Struktur von SNEWMEDIA erweitert werden, um mit einer einzigen TYPO3 Installation mehrere Subdomains oder Domains verwalten zu können. Damit eine auf der MTP DROPZONE bestehende Webseite auch ein "Design" erhält, ist eine Designtemplate erforderlich, welche von STUELKEN im Webdesign entworfen wird.

Bild rechts: Vereinfachte Darstellung des Bauplans für eine T3 MTP von STUELKEN | SNEWMEDIA. Weblayout im heute möglichen, CSS-basierten Multi-Layer-Konzept.

Referenzprojekt D42C

Projektablauf: STUELKEN bekam den Gesamtauftrag für den Entwurf eines Corporate Designs und Web Designs. Das Logo des Unternehmens bestand bereits. Das Web Design wurde explizit für die TYPO3 Mastertemplate DROPZONE entworfen. Im Bereich der technischen Umsetzung wurde die Mastertemplate angepasst, durch eine von STUELKEN New Media programmierte Designtemplate zur Umsetzung des Webdesigns ergänzt und als Prototype mit Musterinhalten zu Testzwecken auf einem Server von SNEWMEDIA installiert. In einem weiteren Schritt als Leistung von STUELKEN Communications wurden die Inhalte des ehemaligen Internetauftritts in diesen neuen Internetauftritt migriert und mitunter inhaltlich angepasst oder ergänzt.

Besonderheiten: Das Logotype des Auftraggebers hat gegenüber anderen Logos das Hochformat. Die ohnehin nur selten benötigte 4. Gliederungsebene im Menü des Seitenbaums wurde deshalb in der Mastertemplate deaktiviert, um angemessenen Platz und Wichtung für das Logo im Layout zu schaffen.

Designbüro: STUELKEN, SNEWMEDIA

Designer: Timm Stülken (Mastertemplate DROPZONE, Webdesign, Designtemplate)